Art-in-Residenz

Ab 2019 kann man sich für einen mindestens 4 wöchigen bis maximal 3 monatigen Arbeitsaufenthalt bewerben. Das Wohnatelier ist 40 m² groß, helle Wände, lange Fensterfront mit Blick auf die alten Gleisanlagen und ins Grüne des Leipziger Bahnhofes, eigener Wasseranschluss im Raum, ein Fußboden auf den gekleckert werden darf. Platz genug für Klappsofa, Kleiderschrank, Tisch und dennoch aureichend Arbeitsfläche. Toilette und Dusche gleich nebenan.

Nutzer des AiR:

- 2017 TU BigBand (Oktober bis Dezember)
- 2018 Banda Internationale (geplant)
- 2019 vielleicht Du?